Pilgern auf dem Lutherweg

Am 16. Juli wurde eine Pilgertour von Guntersblum nach Oppenheim geleitet von Andrea Erdmann (Trebur) und Ralf Kaul (Guntersblum). Beide machen gerade eine Ausbildung zum Pilgerbegleiter auf dem Lutherweg, welcher 2017 eröffnet wird. Zum Treffpunkt an der evangelischen Kirche in Guntersblum kamen 11 Pilger. Für einige war es das erste Mal, dass sie pilgerten.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Andacht wurde das Lied „Geh aus mein Herz“ gesungen. Der Tag stand unter dem Bibelwort aus Johannes 15: „Ich bin der Rebstock, ihr seid die Reben“. Nach dem Pilgersegen wurde das Lied „Vertraut den neuen Wegen“ gesungen.

Der Weg führte erst durch den Kellerweg auf den Rheinterrassenweg oberhalb von Guntersblum. Von hier hatten die Pilger einen tollen Blick auf die evangelische Kirche. Bei einer Rast am Römerturm hatten die Pilger die Möglichkeit, sich besser kennen zu lernen. Am „Vögelsgärten-Brunnen“ sammelte sich die Gemeinschaft wieder und hielt kurz inne. Nach einem Lied lud Andrea die Pilger zum Schweigen und Gehen ein. Das Schweigen wurde nach  2 km mit einem Lied beendet. Anschießend konnten die Pilger bereits ihr Ziel, die Katharinenkirche, sehen. Aber erst wurde noch eine länge Ruhepause eingelegt. Das gab die Möglichkeit, sich auszutauschen. Der Weg führte weiter durch die Weinberge. In der Kirche sammelten sich die Pilger für eine kurze Andacht und einem Abschlusslied. Ein Pilger hat dann ausgerufen: Seht mal, was auf dem Altar steht:  Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben.

Für den Rückweg kam Will Schuppert mit dem Wingertswägelchen. So wurden die Pilger zurück nach Guntersblum gefahren. Bei dem anschließenden Abendessen im Weingut Schwanhof stellte Will noch einen besonderen Wein vor, den Lutherwein. Seine Frau Bärbel bereitet den Pilgern ein reichhaltiges Abendessen zu. Zum Abschluss überreichen Andrea und Ralf den Pilgern noch eine Postkarte und einen Aufkleber mit dem Bild der Lutherrose.  Dies wird mit Sicherheit noch nicht der letzte Pilgertag in Guntersblum sein. Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist geplant.

Hier die ursprüngliche Einladung:

Pilgern auf dem Lutherweg