Konfirmandenzeit

Ein Teil unsere Konfis 17/18 beim Konfi-Cup in Nierstein:

 

Für viele evangelische Jugendliche ist der Tag der Konfirmation das größte Fest in ihrem bisherigen Leben. Viele Gäste reisen dann zu Ehren der Konfirmanden und Konfirmandinnen an und zeigen mit Geschenken, wie sehr die Jugendlichen ihnen am Herzen liegen. In den Gemeinden der EKHN werden jährlich über 18.000 Jugendliche konfirmiert.
So auch in Guntersblum. Jugendliche ab dem siebten Schuljahr können bei uns in den Konfirmandenunterricht kommen. Du musst vorher noch nicht getauft sein und kannst dich daher gerne während dieses Jahres im Rahmen des Konfirmandenunterrichts taufen lassen.

Damit die Konfirmandinnen und Konfirmanden auf diesen großen Tag vorbereitet sind, besuchen sie rund ein Jahr lang den Konfirmandenunterricht. Dort geht es nicht um Leistungen, sondern die Jugendlichen stehen mit ihren Fragen zum Sinn des Lebens, zur Zukunft und zum Glauben im Mittelpunkt. Zusammen mit den anderen erfahren sie, was wichtig für ihr Leben ist und welche Rolle die Gemeinde und der christliche Glaube spielen können. Besonders bei Aktionen wie dem Konfi-Adventure, der Erstellung des Konfi-Weins (s.u.) und der Konfirmandenfreizeit erleben sie in der Konfi-Gruppe Spaß, Gemeinschaft und Spiritualität.

Was bedeutet eigentlich Konfirmation?
Das Wort „Confirmatio“ bedeutet „Befestigung, Bekräftigung“. Während des festlichen Konfirmationsgottesdienstes bestätigen die Jugendlichen als mündige Christin oder als Christ das Versprechen, das ihre Eltern und Paten bei ihrer Taufe gegeben haben. Dadurch wird erneut deutlich, dass Gott „Ja“ zu ihnen sagt, sie so annimmt, wie sie sind. Von nun an gelten sie als mündige Mitglieder der christlichen Gemeinde und entscheiden auf der Grundlage der Bibel selbst über ihren Glauben.

Wo finde ich einen schönen Konfirmationsspruch?
Oft ist es gar nicht so einfach, einen passenden biblischen Spruch zu finden. Dieser soll einen schließlich das ganze Leben begleiten. Einer nimmt vielleicht seinen Taufspruch oder hat ein biblisches Wort als Tradition in der eigenen Familie. Eine andere wältzt gemeinsam mit Freundinnen einfach in der Bibel und hält die Augen nach einem schönen Spruch offen.
Vielleicht hilft dir aber auch folgende Seite: www.konfispruch.de

Neben den Konfistunden gibt es einige Highlights, die hier nicht unerwähnt bleiben sollen.

Konfirmation des Jahrgangs 16/17

Mitte Mai 2017 wurden in Guntersblum konfirmiert:

 

 

Konfi-Wein

Der Kirchenvorstand hat beschlossen, den gesamten Wein im Vorfeld aufzukaufen, damit die Spende jetzt schon getätigt werden kann. Für Sie ändert sich nichts: Der Wein ist im Büro für 5 Euro erhältlich. So werden aber jetzt schon insgesamt 2664 Euro gespendet:

50% für das Kinderhospiz Bärenherz und 50% für die Tierhilfe ohne Grenzen!

Unsere Konfiweine. Vom Jahrgang 15/16 sind noch ca. ein dutzend Flaschen erhältlich. Unser aktueller Wein 16/17 ist noch reichlich vorhanden.

Bekannt ist die Konfirmandenarbeit in Guntersblum überregional durch sein Konfiwein!
Seit 2010/11 wird jedes Jahr ein eigener Wein von den Konfirmanden hergestellt. Immer findet sich gerne ein Weingut in Guntersblum, welches sich gemeinsam mit den Konfis um den Wein kümmert. Von der Lese über die Abfüllung bis zur Etikettierung. Alles wird selbst gemacht. Schon im Vorfeld überlegen die Konfis, wohin der Erlös gespendet wird. Im ersten Jahrgang beispielsweise wurde der Erlös von 1800,- €  für drei Bereiche aufgeteilt. Einen Teil des Geldes gaben die Jugendlichen für den Besuch in einem Hochseilgarten ausgegeben, ein Drittel des Erlöses ging an das Brot für die Welt-Projekt „Fußball für das Leben“ für Straßenkinder in Costa Rica und das letzte Drittel wurde an den Förderverein gegen die Suchtgefahren e.V. in Oppenheim übergeben.

Am 05.05. wurde der neue Konfi-Wein im Weingut Rheinterrassenhof Janß abgefüllt. Mit fleißigen Händen waren die 700 Flaschen schnell bearbeitet. Wir freuen uns, ab sofort den neuen Wein, eine Cuvée aus Chardonnay und Sauvignon-Blanc, im Gemeindebüro für Sie anbieten zu können.

Konfiwein abfüllen am 05.05.2017 

Am 30.9.16 haben die Konfis ihren Konfirmanden-Wein gelesen, der dann ab März 2017 in den Verkauf geht. Vielen Dank an die Konfi-Eltern Petra und Wolfgang Janß für die Bereitstellung ihres Wingerts und die Organisation der Handlese, Dank auch an die Großeltern Elfriede und Walter Janß für die Versorgung Konfis mit Speis und Trank.

Konfiweinlese am 30.09.2016

Konfiweinlese am 30.09.2016

Suchtprävention mit dem Diakonischen Werk Mainz-Bingen

In jedem Konfijahrgang schaut der Sozialpädagoge Niko Blug vom Beratungszentrum Oppenheim vorbei zum Thema: Sucht und Suchtprävention. Gemeinsam mit ihm wird sich kreativ und spielerisch diesem schwierigen Thema angenähert. Diese Konfistunden gehören definitiv zu den Highlights in der Konfizeit.

IMG_6391

Spielerisch zum Thema: Wie abhängig bist du?

IMG_6403

Klötzchen bauen für Smarties. Eine wackelige Anlegenheit.

Suchtpräv.Guntersblum 10-2015d

Informationen, an wen du dich wenden kannst.

Rheinhessischer Konfi-Tag in Worms

Am 11.03.17 waren 19 unserer Konfirmanden mit Vikar Ahäuser und Pfr. Hoffmann auf den Spuren Luthers unterwegs. An Stationen in der ganzen Stadt mussten Aufgaben gelöst werden – wie z.B. „Luthers Kutsche“ auf Zeit zu bauen und damit einen Parcours zu fahren: Heiko Scheller hat die Zügel in der Hand, Philipp Roth gibt ihm Schwung.

Luthers Kutsche

Mit Luther im Gespräch