Mozart-Requiem: Ewigkeitssonntag 26.11.2017, 18 Uhr

In der Evangelischen Kirche Guntersblum wird am Sonntag, dem 26.11.2017, um 18.00 Uhr das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart aufgeführt. Die Ausführenden sind der Chor „Gutenberg VOKAL“ und das Hochheimer Kammerorchester.

Der Chor setzt sich überwiegend aus Eltern, Lehrern und Schülern des Gutenberg-Gymnasiums Mainz zusammen und umfasst über 50 Personen. Unter der Leitung von Bettina Blümel und Gernot Klein führt er seit über 15 Jahren bedeutende Werke aus Barock, Klassik, Romantik und Moderne mit Orchester und Solisten in Mainz und Umgebung auf.

Das Hochheimer Kammerorchester, gegründet 1973, konzertiert mit Werken aller Stilrichtungen im gesamten Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus. Die Leitung hat Katrin Ebert.

Das Werk ist besetzt mit vier Vokalsolisten und vierstimmigem Chor. Im  Orchester verwendet Mozart neben den Trompeten nur tiefe Blasinstrumente(Fagotte, Posaunen), außerdem die selten zu hörenden dunklen Bassetthörner.

Das Requiem in d-moll (KV 626) aus dem Jahr 1791 ist Mozarts letzte Komposition. Obwohl es nur zu etwa zwei Dritteln tatsächlich von Mozart stammt, ist es eines seiner beliebtesten und am höchsten geschätzten Werke. Mozart starb während der Komposition. Da es sich um ein Auftragswerk handelte, vervollständigte Franz Xaver Süßmayr, Schüler von Mozart, das Requiem im Auftrag von Constanze Mozart, der Witwe des Komponisten.

Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten

Mozart-Requiem Plakat